• Deutsch
  • Polish
  • English

Sie befinden sich hier:

Telemedizinisches Netzwerk PädExpert – finanzieller Beitrag der Kassen zu gut begründetem und preisgekröntem Projekt

editor - 30. April 2017 - Telemedizin

http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/e-health/telemedizin/article/934799/paedexpert-telekonsil-selektivvertrag-macht-schule.html
http://www.arztwiki.de/wiki/Selektivvertrag
https://www.msd.de/fileadmin/user_upload/PaedExpert.pdf

Von den Krankenkassen finanzierte telemedizinische Projekte gibt es bisher nicht allzu viele. PädExpert® richtet sich an Hausärzte in dünnbesiedelten Landstrichen. Für Kinder mit chronischen und seltenen Krankheiten können sie sich telemedizinisch Rat bei Fachärzten für Kinderheilkunde holen. Die Ärztezeitung berichtet, dass in einem Selektivvertrag sowohl der Spezialist als auch der ratsuchende Hausarzt (!) für die Konsultation je 50 € erhalten. Das Projekt hat beim 5. MSD Forum Gesundheit einen 2. Preis erhalten; in der Preisschrift (s.o., „zum Projekt“) findet sich eine gute Zusammenfassung des Projektes und seiner Entstehungsgeschichte.

« Daseinsfürsorge wird durchaus von allen gesellschaftlichen Gruppen ernst genommen!   Landärztequote »

Neuer Kommentar

0 Kommentare