• Deutsch
  • Polish
  • English

Sie befinden sich hier:

Zukunft des Ländlichen Raums

editor - 23. Februar 2017 - Telemedizin

http://www.noz.de/lokales-dk/ganderkesee/artikel/855463/ganderkeseer-aeussern-sich-skeptisch-zur-telemedizin#

Fazit von Teilnehmern einer Vor-Ort-Befragung im Rahmen einer Masterarbeit der Jade-Hoschschule Oldenburg:  Die Versorgung mit Lebensmitteln ist genauso eine Ursache von Landflucht, wie der lange Weg zum Facharzt. Telemedizin ist aber ein „Baustein im Kampf gegen Landflucht.

Vorteile der Telemedizin, so argumentierte die Hochschule: Einsatz bei Diabetikern und Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen zur Kontrolle dieser chronischen Erkrankungen. Der Arzt kann an die Medikamenteneinnahme erinnern und bei drastischer Verschlechterung von Messwerten Hilfe schicken.

Voraussetzung ist aber eine flächendeckende Breitbandversorgung. Bei Neuerkrankungen muss weiterhin der Arzt aufgesucht werden (Fernbehandlungsverbot!).

« Landärztequote   Erleichterungen für Patienten müssen nicht das ganze Telemedizin-Programm liefern »

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare